logo Headline

Startbutton Kontaktbutton

Gemeindelebenbutton
Gottesdienstplanbutton
Aktuellesbutton
Veranstaltungsbutton
Kirchenmusikbutton
Christenlehre
Archivbutton
Linksbutton

Bischofswahl

Die Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz (EKBO) hat am 15. Mai 2009 im vierten Wahlgang Dr. Markus Dröge zum Bischof gewählt. Er erhielt 82 der abgegebenen 122 Stimmen. Der Bischof vertritt die Landeskirche in der Ökumene und in der Öffentlichkeit. Zu seinen Aufgaben zählt, Theologinnen und Theologen zu ordinieren und landeskirchliche Einrichtungen und Werke zu visitieren. Er ist zugleich Vorsitzender der Kirchenleitung. Der Amtswechsel wird am 14. November 2009 in der St. Marienkirche zu Berlin stattfinden. 

Dr. Markus Dröge wurde 1954 in Washington D.C. geboren. Nach dem Studium der evangelischen Theologie in Bonn, München und Tübingen, war er von 1986 bis 1994 Pfarrer der Kirchengemeinde Koblenz-Karthause, seit 1994 der Kirchengemeinde Koblenz-Mitte. Von 1994 bis 1999 verfasste er neben dem Pfarramt seine Dissertation und übernahm 2000 anschließend einen Lehrauftrag für Systematische Theologie an der Universität Koblenz-Landau. 2004 wählte ihn die Kreissynode für acht Jahre in das Amt des Superintendenten im Kirchenkreis Koblenz. Von 2002 bis 2004 hat er eine Ausbildung als Systemischer Berater beim Institut für Familientherapie Weinheim absolviert. Markus Dröge ist verheiratet und hat drei Kinder. 

Bischof Dr. Wolfgang Huber erklärte zur Wahl: "Ich gratuliere Dr. Markus Dröge ganz herzlich zur Wahl als Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und erbitte für ihn Gottes Segen. Dem neuen Bischof wünsche ich Freude an dem Amt und den Mut, unserer Kirche angesichts der Herausforderungen der nächsten Jahre geistliche Orientierung zu geben. Ich danke allen Kandidaten dafür, dass sie sich zur Wahl gestellt haben, und begleite sie mit meinen Gebeten." Präses Andreas Böer übermittelte ebenfalls Glückwünsche: "Die Landessynode hat aus einem Wahlvorschlag mit drei sehr respektablen Persönlichkeiten Dr. Markus Dröge in das Bischofsamt gewählt. Dr. Markus Dröge gratuliere ich von ganzem Herzen zu dieser Wahl. Professorin Johanna Haberer und Dr. Rüdiger Sachau danke ich für ihre Bereitschaft, sich dem langwierigen Wahlprozedere so engagiert zu stellen und wünsche beiden für ihren weiteren Weg Gottes Segen! Für unseren neu gewählten Bischof gilt es nun nach dem Amtswechsel am 14. November 2009, die von Bischof Dr. Huber, dem unsere Kirche zu großem Dank verpflichtet ist, aufgebauten und voran getriebenen Aktivitäten fortzusetzen und selbst Akzente zu setzen. Unsere Landeskirche mit ihrer Größe und Vielfalt hält täglich neue Aufgaben bereit, zuerst auch für den Bischof. Ich bitte darum alle Gemeinden unserer Kirche und vor allem diejenigen, die besondere Verantwortung tragen, auch den neu gewählten Bischof Dr. Markus Dröge in geschwisterlicher Gemeinschaft zu unterstützen und in ihr Gebet einzuschließen."

Dr. Volker Jastrzembski