logo Headline

Startbutton Kontaktbutton

Gemeindelebenbutton
Gottesdienstplanbutton
Aktuellesbutton
Veranstaltungsbutton
Kirchenmusikbutton
Christenlehre
Archivbutton
Linksbutton


Ein kleiner Rückblick

Die meisten Menschen können sich an Ihre Taufe nicht mehr erinnern. Meist zeugen Erzählungen oder Fotos der Familie und Paten von diesem Ereignis. Und natürlich die gefühlte und gelebte Bindung zu Gott, den sie von klein auf in ihren Herzen tragen und der sie Tag für Tag, Jahr um Jahr in ihrem Werden und Sein begleitet.

Manche Wege zu Gott sind etwas weiter. Einige von ihnen sind steinig oder führen steil bergan. Wieder andere gabeln sich und es scheint nicht leicht zu entscheiden, welchen zu gehen es sich lohnt – oder welcher denn überhaupt der richtige ist. Doch wenn Gott über uns wacht und uns auf unseren Wegen begleitet, dann begleitet er uns auch auf unserem Weg zu sich. Ein schönes und beruhigendes Gefühl.

Auch mich führte einer dieser Wege zu Gott. War er früher nur ein unausgesprochenes, unklares Gefühl, so hielt er doch nach und nach Einzug in meine Gedanken und in mein Herz. Er wurde fester Bestandteil meines täglichen Lebens und ist mit mir auf meinen Wegen.

Ähnlich wie mir erging es auch Gleichgesinnten, die wie ich das Angebot von Pfarrer Kähler annahmen, zusammen mit ihm im Rahmen seines Kurses „Kirche für Neu-Interessierte“ über Gott und die Welt zu sprechen. Es waren sehr inspirierende Abende – mal fröhlich, mal nachdenklich –, in denen Herr Kähler uns zahlreiche Fragen beantwortete, uns aber auch viele interessante Aspekte des christlichen Glaubens offerierte.

Meine Entscheidung für Gott und ein christliches Leben bekannte ich zusammen mit den Kursteilnehmerinnen durch unsere Taufe am 5. Juli 2009 in der Kirche Johannisthal.

Kirche für Neu-Interessierte

Es war ein erhebendes Gefühl und für mich gleichsam auch einer der emotionalsten Momente. 

Für dieses wunderbare Ereignis möchte ich mich bei Pfarrer Kähler, Kantor Martin Fehlandt und nicht zuletzt bei der Gemeinde für das Anfertigen der Taufkerzen recht herzlich bedanken.

Nancy Schmiedeberg