logo Headline

Startbutton Kontaktbutton

Gemeindelebenbutton
Gottesdienstplanbutton
Aktuellesbutton
Veranstaltungsbutton
Kirchenmusikbutton
Christenlehre
Archivbutton
Linksbutton


Sie fragen
Noch mehr Kirchen in Johannisthal

KircheWo gibt’s denn eine Kirche in Johannisthal? - Viele Neu-Johannisthaler, aber auch manche Alt-Johannisthaler können diese Frage nicht beantworten. Keine Kirche, die das Bild des Stadtteils prägt.

Und doch, die Kundigen wissen: In der Waldstrasse steht eine kleine katholische Kirche und am Sterndamm, Ecke Heuberger Weg, ist das große Gelände der Evangelischen Kirche.

Manche von Ihnen bekamen schon mal Besuch von den Zeugen Jehovas ...

Inzwischen sind Sie vielleicht mal auf ein Plakat der „Jugendkirche Berlin“ gestoßen. Da sind zwei junge Missionare von der Berliner Stadtmission angestellt worden, die eine neue evangelische Gemeinde in Johannisthal gründen wollen und dazu besonders junge Familien ansprechen möchten.

In den letzten Wochen bekamen Sie vielleicht eine Einladung zur Einweihung eines neuen Kirchengemeindezentrums in der Springbornstrasse. Das kommt von der „Evangelischen Freikirche Berlin-Johannisthal“. Diese Kirche wächst nicht wie ein Zweig aus einer traditionellen Kirchengemeinde heraus, sondern ein paar Leute taten sich zusammen, um eine neue Kirche zu gründen.

Gemeinsam ist der „Jugendkirche Berlin“ und der „Evangelischen Freikirche Berlin-Johannisthal“, dass sie eine Auseinandersetzung mit Traditionen der Kirche als hinderlich empfinden und lieber im unmittelbaren Kontakt mit Gott leben und ihren Glauben pflegen. Um an Menschen heranzukommen und sie für Jesus Christus zu gewinnen, verzichten sie auf alte Formen – alte Lieder, barocke Texte oder eine Monokultur von Orgelmusik. Sie setzen neu an und brauchen darum keine Kompromisse machen zwischen denen, die es gerne so hätten, wie sie es seit Jahren kennen, und denen, die nicht in diese alten Gottesdienstformen einsteigen wollen, sondern unkonventionell in einer Gruppe von Gleichgesinnten in inneren Kontakt mit Gott kommen.

„Freikirchen“ heißen sie, weil sie sich frei gegenüber den etablierten Kirchen entwickelt haben.

Die „Evangelische Freikirche Berlin-Johannisthal“ wurde von einem Missionarsehepaar gegründet, das in Kanada ausgebildet wurde. Von dort wurden sie finanziell ausgestattet und in Orte geschickt, in denen es wenige Christen gibt. Von dort empfingen sie auch großzügige Unterstützung, um die ehemalige Wohngebietsgaststätte umzubauen. Sie wird nun in volle Nutzung als Zentrum für die „Evangelische Freikirche Berlin-Johannisthal“ genommen.

Reinhard Kähler