logo Headline

Startbutton Kontaktbutton

Gemeindelebenbutton
Gottesdienstplanbutton
Aktuellesbutton
Veranstaltungsbutton
Kirchenmusikbutton
Christenlehre
Archivbutton
Linksbutton


Aus der Gemeindeleitung

Liebe Gemeinde,

die Gemeindeleitung beschäftigte sich bei ihrer Sitzung am 07.03. überwiegend mit für Sie weniger informativen Fragen zur Nutzung und Vermietung der auf dem Kirchengelände befindlichen Garagen, zum künftigen Schließsystem im sanierten Gemeindezentrum u. ä. 

Mehr interessieren dürfte Sie dagegen die sogenannte Doré-Bibel, die sich seit „Urzeiten“ im Besitz der Kirchengemeinde befindet. Beim Umzug des Gemeindearchivs kam sie zum Vorschein und war Anlass, über den künftigen Verbleib zu entscheiden. Da sie auf Grund ihrer Größe für den gottesdienstlichen Gebrauch ausscheidet, wurde sie einem Antiquar zur Taxierung vorgelegt. Kleinere Stockflecken und die Tatsache, dass eine erhebliche Anzahl ihresgleichen im Umlauf ist, lässt ihren Wert auf 150-200 € sinken. Eine Versteigerung im Internet und der Aufwand für die Verschickung bei einem evtl. Verkauf erschien der Gemeindeleitung zu uneffektiv. So wurde entschieden, die Bibel in der Gemeinde gegen eine angemessene Spende anzubieten. 

Sie können das Exemplar gern zu den Büroöffnungszeiten in Augenschein nehmen. Trotzdem an dieser Stelle einige Angaben dazu: Beide Bände zusammen wiegen etwa 14 kg, haben die Abmaße 43x32 cm und eine Stärke von 6 cm, sind mit Goldschnitt versehen und tragen den Titel
Die Heilige Schrift Alten und Neuen Testaments verdeutscht von D. Martin Luther mit zweihundert und dreissig Bildern von Gustav Doré

Im Lexikon können Sie nachlesen, dass es sich bei Gustav(e) Doré (1832-1883) um einen in seiner Zeit anerkannten französischen Grafiker, Bildhauer und Maler handelt. Die Holzstiche zur Bibel fertigte er 1865, womit auch das Alter der Bibel feststehen dürfte. Ist Ihr Interesse geweckt?

Herzlich grüßt Sie aus der Gemeindeleitung

Bernd Wulff