logo Headline

Startbutton Kontaktbutton

Gemeindelebenbutton
Gottesdienstplanbutton
Aktuellesbutton
Veranstaltungsbutton
Kirchenmusikbutton
Christenlehre
Archivbutton
Linksbutton


Aus der Gemeindeleitung

Liebe Leserin,
lieber Leser,

haben Sie schon mal nach dem Baugeschehen auf unserem Kirchgelände geschaut?

Wenn Sie hinten herum gegangen sind, dann haben Sie vielleicht noch etwas von der Baugeschichte gesehen: wie sich der Rahmen der ehemaligen Bühne in der Wand abzeichnete; oder innen: dass der hintere Teil des Gemeinderaums erst später angebaut wurde und dafür ein großes Fenster des Kirchsaals geschlossen wurde.

Wenn Sie diesen Bericht lesen, werden schon neue Fenster den Baukörper schließen. Sie können aber auch durch die Fenster Ihre Blicke in den Kirchsaal werfen. Vielleicht ist dennoch undurchsichtig, was da gemacht wird.

  • Der Gemeindesaal wird wieder verkleinert.
  • Dafür wird die Küche vergrößert und bekommt eine Sitzecke.
  • Wir bauen ein WC für Rollstuhlfahrer ein.
  • Unter den ebenerdigen Boden des Kirchsaals wird eine Fußbodenheizung gelegt.
  • An der Stirnseite des Kirchsaals werden zwei große Fenster sein, verbunden mit zwei Ausgängen.

Umbau

Daran sehen Sie, dass der Kirchsaal heller wird; er soll vielfältig nutzbar sein; und was dort geschieht, soll möglichst nach außen hin geöffnet wirken.

Manches wird im Juni noch nicht zu sehen sein. Z.B.:

  • Aus dem Förderverein kam im März der Vorschlag: Das Kreuz im Kirchsaal möge nicht mehr fest an der Wand, sondern so angebracht werden, dass die vordere Wand bei Bedarf als Projektionsfläche genutzt werden kann.
  • Wir werden von Raum zu Raum ohne Schwellen gehen können. Der Zugang zum Kirchsaal bekommt eine Rampe.

In den nächsten Wochen können Sie noch aus Neugier gucken gehen, was sich am Gemeindezentrum verändert. -

Haben Sie schon Ideen, wozu Sie gerne zusammen mit anderen das Gemeindezentrum nutzen möchten? Da bin ich neugierig.

Ihr Reinhard Kähler, Gemeindepfarrer