logo Headline

Startbutton Kontaktbutton

Gemeindelebenbutton
Gottesdienstplanbutton
Aktuellesbutton
Veranstaltungsbutton
Kirchenmusikbutton
Christenlehre
Archivbutton
Linksbutton


Aus der Gemeindeleitung

Schreibende HandLiebe Gemeinde,

wie schon die vergangenen Male führte uns auch zu Beginn dieser Sitzung (31.10.2011) zuerst der Weg auf unsere Baustelle, um uns vom Stand der Arbeiten ein Bild zu machen.

Sie sind im Wesentlichen abgeschlossen, wir mussten aber etliche Mängel auflisten, die noch abzustellen bzw. nachzubessern sind. Um nur zwei gravierende zu nennen: Das ist zum einen der fleckige Anstrich der Kirchsaaldecke, an dem sich trotz Ausbesserung nichts geändert hat und den wir so nicht abnehmen werden. Zum anderen hat sich die mehrflügelige Tür zum Bürovorraum (ehem. Schaltraum) als dermaßen undicht erwiesen, dass sie neu erstellt werden muss, um nicht dem energieeffizienten Aus- und Umbau der Gebäude zuwiderzulaufen. Die vorgestellten Farbvarianten für die Orgel haben uns auch noch nicht befriedigen können. An die Malerfirma ergeht ein erneuter Auftrag.

Uns wurden zwei Stutzflügel angeboten: eine Schenkung – dieses Instrument wird im Kirchsaal aufgestellt – und eine Leihgabe für den Gemeindesaal. Für beide Instrumente wurden Gutachten eingeholt, ein Leihvertrag ausgearbeitet, der Transport in Auftrag gegeben. An die Orgelbaufirma erging der Auftrag zur Wiederinbetriebnahme und zur Stimmung des Instrumentes. Kosten: 1735,02 €. Und da wir schon bei den Kosten sind: Jede Ausgabe über 200 € muss durch die Gemeindeleitung bestätigt werden. So wurden div. notwendige Neuanschaffungen beschlossen, wie vier Deckenfluter für den Gemeindesaal zu max. 250 €, einen Elektroherd für die Küche für ca. 200 €, eine Garderobe für das Foyer für 497,42 €, ein Gesangbuchwagen für 445,00 €, mit dem das lästige Bücherschleppen der Vergangenheit angehört. Wenn Sie das nächste Mal um eine Kollekte für Bau und Erhalt des Gemeindezentrums gebeten werden, wissen Sie, dass dieses Geld eigentlich schon ausgegeben ist.

Dankbar konnten wir zur Kenntnis nehmen, dass uns durch zwei Kindertagesstätten Mobiliar für die geplante Kinderecke im Kirchsaal überlassen wurde.

Schließlich wurde das Konzept für den Gottesdienst zur Wiederinbetriebnahme des Gemeindezentrums erörtert. Aber das ist dann, wenn Sie dies lesen, schon wieder Geschichte. Ebenso die Tatsache, dass auch diese Sitzung wieder erst um 23.30 Uhr zu Ende ging.

Aus der Gemeindeleitung grüßt Sie herzlich

Bernd Wulff