logo Headline

Startbutton Kontaktbutton

Gemeindelebenbutton
Gottesdienstplanbutton
Aktuellesbutton
Veranstaltungsbutton
Kirchenmusikbutton
Christenlehre
Archivbutton
Linksbutton

Am 9. Juni war in Johannisthal
HOCHzeit der Wurzeln

Am 9. Juni trafen sich die Gemeinden aus Baumschulenweg und Johannisthal in der Johanisthaler Kirche zum gemeinsamen Sommerfest.

Pünktlich um 15.00 Uhr begann das Fest mit einer Andacht für die ganze Familie. Herr Pfarrer Kähler führte in das Thema Wurzeln, Verwurzeln, Wachsen in die Höhe (von Bäumen und Menschen) ein. Dazu wurden die entsprechenden Lieder mit Bewegung gesungen. 

Ein Baum wird gepflanztIn frohe Stimmung versetzt, insbe- sondere durch die  Zusage, das wir im Glauben wurzeln und Gott in allen Lebenslagen ver- trauen können, ging es jetzt hinaus in den Garten. Dort wurde im Kreis der versam- melten Gemeinde ein Fichten- bäumchen gepflanzt.

FesttagswieseAnschließend war- tete leckerer Kaffee und Kuchen auf uns. Für die Kinder gab es verschiedene Spielangebote. Es wurden unter anderem Kresse einpflanzt, Holz- klammern bemalt, Gewürze erraten, ein „Chaos-Spiel“ mit den Konfir- mandinnen und Konfirmanden durchgeführt. Während des Kaffeetrinkens spielte die „Jota-Band“ der katholischen Gemeinde in der Konzertmuschel.

Im Gemeindesaal trafen sich die Sangesfreudigen mit Kantor Fehlandt zum Volksliedersingen.

Der dritte Teil des Festes fand wieder in der Kirche statt. Herr Fehlandt  animierte
zum Rhythmusstampfen und -klatschen, Singen und Bewegen in die Tiefe, in die Höhe und die Seite. Mit dem Segen wurde dann das Fest beendet.

Auch wir möchten allen fleißigen Gemeindegliedern aus beiden Gemeinden danken, die dieses schöne Fest ermöglichten.                            

A. Griese

VolksliedersingenBei dem Sommer- fest am 9. Juni 2012 wurde zur Freude vieler Besucher ein gemeinsames Sing- en von Volksliedern veranstaltet. Unter der Leitung von Herrn Fehlandt wurde daraus ein „Wunschkonzert“, welches musi- kalisch mit Klavier- und Zitherklängen begleitet wurde. Es war eine wunder- schöne Veranstaltung, alle Teilnehmer waren begeistert und möchten auf diesem Wege „Danke“ sagen.

Im Namen aller „Sänger“

Hella Siewert