Logo Headline

Startbutton Kontaktbutton

Gemeindelebenbutton
Gottesdienstplanbutton
Aktuellesbutton
Veranstaltungsbutton
Kirchenmusikbutton
Christenlehre
Archivbutton
Linksbutton
GKR Rüste 2006
in Hirschluch

Vom 20.10., abends bis 22.10., mittags trafen sich die beiden Gemeindekirchenräte mit Pfarrer Dr. Kähler zu einer gemeinsamen Rüste und Klausurtagung in Hirschluch. Zwei Schwerpunkte bestimmten das gemeinsame Wochenende.

      

Mit Pfarrer Kähler versammelten wir uns am Sonnabend in der Kapelle von Hirschluch. Thema war der Gottesdienst. Pfarrer Kähler erarbeitete mit uns die liturgischen Bestandteile eines Gottesdienstes. Wir erfuhren etwas über die Geschichte einiger Liturgieelemente und probierten diese auch aus. Pfarrer Kähler erklärte uns, dass es eine Fülle von verschiedenen Varianten und Möglichkeiten der Liturgie gibt. Er nannte dies eine wahre Schatzkiste der Kirche. Sicher werden wir alle im Laufe der Zeit erleben, wie Pfarrer Kähler in den Gottesdiensten etwas aus dieser Schatzkiste vorstellt. Das Vorlesen biblischer Texte war ein weiteres Thema, dass auch praktisch geübt wurde. Dabei spielten insbesondere die Betonung, die Lautstärke und Intensität, sowie die wörtliche Rede verschiedener Personen eine wichtige Rolle.

      

Am Sonntagvormittag stand eine gemeinsame Tagung mit dem Thema - Perspektive der weiteren Zusammenarbeit unserer beiden Gemeinden - auf dem Programm. Es wurde zusammengetragen, auf welchen Gebieten die Zusammenarbeit, auch in unserer Region, schon gut läuft und wo es noch weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit geben könnte. Arbeitsgruppen sollen dies weiter vertiefen, wurde verabredet. Auch der Informationsaustausch zwischen den Gemeinden soll umgehend verbessert werden.

      

Die Rüste war auch eine gute Gelegenheit, ohne Zeitdruck und vollgepackte Tagesordnung ins Gespräch zu kommen. Abends tauschten wir uns zwanglos bei einem Glas Wein aus oder spielten miteinander. Die meditativen Morgen- und Abendandachten von Pfarrer Kähler und das sch&öuml;ne sonnige Herbstwetter haben sicherlich auch zu der guten Stimmung, die während der Rüstzeit herrschte, beigetragen. Es war ein sehr intensives und schönes Wochenende für uns.
Andreas Griese