Logo Headline

Startbutton Kontaktbutton

Gemeindelebenbutton
Gottesdienstplanbutton
Aktuellesbutton
Veranstaltungsbutton
Kirchenmusikbutton
Christenlehre
Archivbutton
Linksbutton
Andacht
 
Gott,
von allen Seiten umgibst du mich
und hältst deine Hand über mir.   
(Psalm 139, 5)

Es stimmte alles für Familie M., den 8-jährigen Sven und seine Eltern. Der Himmel war ihnen heiter gestimmt. Bis vor sieben Wochen. Da wurde Frau M. bewusstlos gefunden. Gehirnbluten. Ein Gefäß wurde zerdrückt. Seither ist sie im Koma. Der Himmel ist zusammengebrochen. Sie fühlen sich allem ausgeliefert.
Zu beten „von allen Seiten umgibst du mich, Gott“?
Zu schwer sind mir solche Gedanken.
Familie A. geht kaputt, weil die Arbeit kein Familienleben zulässt.
In Familie S. macht der Alkohol das Familienleben kaputt.
Zu beten „Gott, du legst auf mich deine Hand“?
Zu hoch sind mir solche Gedanken an Gott.

Und doch beten sie wieder.
Und beschwören Gott.
Unser Leben hat viele Seiten – von allen Seiten umgibst du mich, Gott. Du umgibst uns von hinten und vorne, sammelst ein, was wir zusammen gelebt haben, und kommst entgegen, wo wir nicht wissen, wo es für uns weiter geht.
Du legst auf uns deine Hand. Ja?
Wenn du deine Hand darauf hältst, dürfte doch unser Leben nicht verloren gehen!?

Hilf mir, Gott, das zu erfahren!

Erkenne mein Herz!
Erkenne meine Sorgen! (Psalm 139, 23)

Wo finde ich deine bewahrende Hand?

Ich wünsche Ihnen Gottes bewahrende Hand in diesem Sommer.

Ihr Reinhard Kähler